Neuer mit Lobeshymne auf Guardiola

"In allen Belangen weitergebracht"

SID
Montag, 23.05.2016 | 03:09 Uhr
Manuel Neuer verteidigt seinen scheidenden Coach Guardiola
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Manuel Neuer durfte am Samstag das Double mit dem FC Bayern München feiern - und stellte ich im Anschluss vor den scheidenden Trainer Pep Guardiola. Der Katalane sei trotz des verpassten CL-Titels nicht gescheitert, die drei Jahre unter Pep seien "sensationell" gewesen.

"Man muss erwähnen, dass unser Trainer nirgends gescheitert ist, auch nicht in der Champions League, obwohl er sie mit uns nicht gewonnen hat", sagte Neuer nach dem DFB-Pokal-Sieg über Guardiola, der in München dreimal die Meisterschaft, zweimal den DFB-Pokal und jeweils einmal die Klub-WM und den UEFA Supercup gewann, jedoch dreimal im Halbfinale der Champions League ausschied.

Die besten Bilder der Double-Party der Bayern!

So sei das Double zum Abschluss "auf jeden Fal" ein Happy End gewesen. "Die Zusammenarbeit über die drei Jahre war wirklich sensationell", sagte Neuer. Die Bayern hätten "in der Champions League und im deutschen Fußball den besten Fußball gezeigt, einen besseren als alle anderen Mannschaften. Das ist natürlich auch Verdienst von Pep Guardiola".

Guardiola habe den Rekordmeister laut dem Welttorhüter "in allen Belangen weitergebracht. Ich habe für mich als Fußballspieler und Mensch viel gelernt". Bei der Frage, welche Schulnote Neuer der Münchner Saison mit Schale und DFB-Pokal geben wurde, musste der Keeper nicht lane überlegen: "Eine Eins."

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung