HSV-Personalplanung läuft an

Demirbay will weg, Chahed im Fokus

Von SPOX
Montag, 30.05.2016 | 13:46 Uhr
Nach seiner Leihe zu Fortuna Düsseldorf will Kerem Demirbay den HSV endgültig verlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Kerem Demirbay und der Hamburger SV werden nicht warm miteinander. Der 22-Jährige wird wohl nicht zu den Rothosen zurückkehren. Unterdessen jagen die Hamburger das Magdeburger Talent Tarek Chahed, den Cousin von Sofian Chahed.

Laut kicker plant der HSV nicht mit Demirbay, der während der Saison an Fortuna Düsseldorf ausgliehen war und maßgeblichen Erfolg am Klassenerhalt des Klubs hatte. Zuletzt hatte Trainer Bruno Labbadia noch bekanntgegeben, eine Rückkehr Demirbays nach Hamburg zu erwarten.

Der Hauptgrund ist Demirbay selbst. Er will nach zwei gescheiterten Anläufen bei den Hanseaten nicht mehr das Trikot des Vereins tragen. Doch der Mittelfeldmann steht noch bis 2017 unter Vertrag und soll den Hamburgern etwa zwei Millionen Euro in die Kasse spülen.

Unterdessen ist der Klub an einem Transfer von Tarek Chahed interessiert. Dieser spielte sich in seiner ersten Drittligasaison für Magdeburg durch gute Leistungen ins Rampenlicht. Auch der FC Augsburg jagt den 18-jährigen Cousin von Ex-Herthaner Sofian Chahed.

Alles zum HSV

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung