"Nicht bei jedem Verein"

SID
Dienstag, 17.05.2016 | 09:46 Uhr
Horst Heldt kann sich eine Pause vorstellen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nach sechs Jahren als Manager vom FC Schalke 04 verlässt Horst Heldt nach Ablauf der Saison die Königsblauen. Nun äußerte er sich über seinen emotionalen Abschied, die abgelaufene Saison und seine weiteren Zukunftsplanungen.

Von großen Erfolgen, wie dem DFB-Pokal-Sieg 2011, bis hin zu Rückschlägen, wie die verpasste Champions-League-Qualifikation in dieser Saison - Horst hat bei Schalke einiges erlebt: "Viele fröhliche Gesichter, viele traurige Gesichter, keine einfachen Momente. Es war alles vorhanden, was das Leben so ausmacht. Und das alles sehr intensiv", sagte er dem kicker.

Die abgelaufene Spielzeit schätzte Heldt realistisch ein: "Wir sind gerecht Fünfter und nicht Vierter geworden, weil Gladbach über 34 Spieltage lang besser performt hat - und Leverkusen auch."

Heldts Abschied von den Schalker Fans stellte sich für viele überraschend emotional dar. "Wenn man in die Kurve geht und die Leute sich bei einem bedanken, dann kriegt man seine Emotionen nicht immer in den Griff", sagte der 46-Jährige.

Seine Zukunft ist noch unklar. Heldt könne sich eine Pause durchaus vorstellen, möchte aber auch wieder im Fußball-Business arbeiten, "aber nicht um jeden Preis und nicht bei jedem Verein".

Der FC Schalke 04 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung