Bank-Frust: Ronny will Hertha BSC verlassen

Berater bestätigt Ronny-Abschied

Von SPOX
Montag, 30.05.2016 | 12:05 Uhr
Ronny spielte in der abgelaufenen Saison gerade einmal 29 Minuten für Hertha BSC
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mittelfeldspieler Ronny von Hertha BSC will den Hauptstadtklub im Sommer nach insgesamt sechs Jahren verlassen. Das bestätigte nun sein Berater.

"Die Lage ist frustrierend - für den Spieler und den Verein", erklärte Dino Lamberti gegenüber der Bild und kündigte an: "Jetzt ist die Zeit gekommen, um zu wechseln. Dafür werden wir alles unternehmen."

Der Verein wollte den Mittelfeldspieler schon in der vergangenen Winter-Transferperiode abgeben, nahm ihn dafür gar nicht erst mit ins Winter-Trainingslager. Ronny aber blieb vorerst bei der Alten Dame. Jetzt will man sich laut Berater Lamberti "im Guten trennen", denn "Hertha war immer korrekt zu uns."

Ein möglicher Abnehmer für den 30-Jährigen könnte laut Informationen der Bild der künftige Zweitligist Hannover 96 sein. Wie das Blatt berichtet soll sich ein Tauschgeschäft mit 96-Spielmacher Hiroshi Kiyotake anbahnen.

Ronny, der Bruder von Borussia Mönchengladbachs Raffael, spielt seit 2010 für die Hertha. In dieser Zeit absolvierte er wettbewerbsübergreifend 123 Spiele für die Berliner. In der abgelaufenen Saison kam er lediglich auf einen Kurzeinsatz über 29 Minuten.

Ronnys Karriere in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung