In Causa Mkhitaryan soll demnächst Klarheit herrschen

Mkhitaryan-Entscheidung steht bevor

Von SPOX
Donnerstag, 12.05.2016 | 12:22 Uhr
Henrikh Mkhitaryan erzielte in der laufenden Saison elf Treffer
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Henrikh Mkhitaryan ist seit Wochen eines der heißen Themen auf dem Transfermarkt. Borussia Dortmund möchte den Vertrag verlängern, doch der Armenier ließ sich mit einer Entscheidung bislang Zeit. Jetzt kündigt sein Berater eine baldige Bekanntgabe an.

"Noch ist nichts entschieden. Aber spätestens in zehn Tagen wird Klarheit herrschen", sagte Mino Raiola gegenüber der Bild. Damit wird bis zum DFB-Pokal-Finale am 21. Mai bekannt sein, was Mkhitaryan plant.

Bei der Verlängerung des bis 2017 gültigen Vertrages gibt es ein Problem: Sollte Mkhitaryan einen langfristigen Vertrag unterschreiben, fordert Raiola eine Ausstiegsklausel. Das lehnt der BVB seit dem Transfer von Mario Götze zum FC Bayern aber kategorisch ab.

Nach Mats Hummels wäre der Armenier der zweite wichtige Bestandteil im Dortmunder System, der den BVB zum Saisonende verlassen könnte.

Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief





Werbung
Werbung
Werbung
Werbung