Dienstag, 24.05.2016

Offensivmann nach zwei Ausleihen vor Abschied

HSV: Demirbay darf gehen

Kerem Demirbay darf den Hamburger SV für zwei Millionen Euro verlassen. Das berichtet die Bild. Demnach ist die Zeit des Mittelfeldspielers beim HSV nach drei gescheiterten Anläufen abgelaufen. Eine utopische Ausstiegsklausel soll keine Rolle mehr spielen.

Kerem Demirbay spielte zuletzt für Fortuna Düsseldorf
© getty
Kerem Demirbay spielte zuletzt für Fortuna Düsseldorf
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Laut Bild liegt diese bei 10 Millionen Euro. Dass diese Summe kein Verein bezahlen wird, weiß auch der Bundesliga-Dino. Deswegen soll der Preis für Demirbay auf zwei Millionen Euro gesenkt werden.

Demirbay wechselte im Sommer 2013 von Dortmunds Zweitvertretung an die Elbe. Dort bekam er aber nie einen Fuß auf den Rasen. Nach einer verletzungsgeprägten Debüt-Saison, in der der U21-Nationalspieler nur drei Einsätze sammeln konnte, wurde er nach der Sommervorbereitung 2014 an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. Nach einem Jahr versuchte er einen neuen Anlauf in Hamburg.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Doch auch diesmal sollte es nicht klappen. Erneut waren die Aussichten auf Einsätze gering, eine zweite Ausleihe war die Folge. Diesmal ging der Weg zu Fortuna Düsseldorf, wo Demirbay mit zehn Toren und vier Vorlagen maßgeblich am Klassenerhalt der Rheinländer beteiligt war.

Einen vierten Anlauf wird es nun aber nicht geben. Zudem stand eine Vertragsverlängerung nie im Raum. Ein Jahr vor Ablauf des laufenden Vertrags soll Demirbay den HSV nun endgültig verlassen.

Kerem Demirbay im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Zwei Fans des Hamburger SV nahmen sich ein besonderes Souvenir mit

HSV-Fans nehmen Querlatte mit - Polizei stoppt Souvenirjäger

Rene Adler sucht im Sommer eine neue Herausforderung

Ex-Nationalkeeper Adler verlässt HSV nach fünf Jahren

Markus Gisdol kritisierte den DFB für die Schiedsrichteransetzung

"Verantwortungslos": Scharfe Gisdol-Kritik an Gräfe-Ansetzung


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.