Samstag, 14.05.2016

Bundesliga: Phantomtor immer noch ein Thema für Felix Brych

Phantomtor lässt Brych nicht los

Schiedsrichter Felix Brych aus München hängt sein Fehler beim Phantomtor von Sinsheim offenbar immer noch nach. Der 41-Jährige warf am Samstag vor der Partie zwischen 1899 Hoffenheim und Schalke 04 gemeinsam mit seinem Team mehrfach Bälle ans Außennetz der Tore in Sinsheim - kein Ball ging rein.

Felix Brych hatte das Phantomtor anerkannt
© getty
Felix Brych hatte das Phantomtor anerkannt
Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Am 18. Oktober 2013 hatte Brych einen Kopfballtreffer von Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) anerkannt, obwohl der Ball durch ein Loch im Netz von außen im Tor gelandet war. Das Tor mitsamt des löchrigen Netzes befindet sich seit März 2015 im Auto- und Technikmuseum Sinsheim.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.