Meisterschaft des FC Bayern

Darum fiel die Bierdusche aus

Von SPOX
Sonntag, 08.05.2016 | 16:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Den Vierten Meistertitel in Folge hat der FC Bayern München gegen den FC Ingolstadt eingesackt. Richtig euphorisch wurde bei Thomas Müller und Co. aber nicht gefeiert. Sogar die Bierdusche fiel aus. Das lag jedoch nicht am Rekordmeister.

Laut der Bild am Sonntag hat der Biersponsor des gastgebenden FC Ingolstadt die obligatorische Bierdusche des Rekordmeisters verhindert.

Dieser hatte nicht geduldet, dass die Bayern Fremdgetränke mit auf den Platz nehmen, die Münchner wiederum wollten dagegen nicht auf die Getränke der Schanzer zurückgreifen. Deshalb floss dieses Jahr nur Wasser.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Vor allem Franck Ribery wird sich darüber gefreut haben. Der bekennende Moslem hatte sich bei einer früheren Meisterschaft über die Bierdusche geärgert. Seitdem verwenden die Bayern auch nur noch das alkoholfreie Weißbier.

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung