Dienstag, 17.05.2016

Werder Bremen: Claudio Pizarro verlängert Vertrag

Pizarro: Vertragsverlängerung bis 2017

Je oller, je doller: Drei Tage nach dem Klassenerhalt mit Werder Bremen hat Torjäger Claudio Pizarro seinen Vertrag bei den Hanseaten um ein Jahr bis 2017 verlängert. Dies gaben die Norddeutschen am Dienstag offiziell bekannt.

Claudio Pizarro hat bewiesen, dass er Werder eine große Hilfe ist
© getty
Claudio Pizarro hat bewiesen, dass er Werder eine große Hilfe ist
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich fühle mich sehr gut und freue mich, weiter für diesen besonderen Verein spielen zu können", sagte der 38-Jährige, der mit seinen 14 Saisontreffern einen maßgeblichen Anteil daran hatte, dass der SV Werder den Abstieg vermeiden konnte.

Mit insgesamt 103 Bundesligatoren für die Bremer hat der Peruaner überdies Werders Aufsichtsrats-Vorsitzenden Marco Bode als Rekordtorschützen der Grün-Weißen abgelöst. In sieben Spielzeiten für den ehemaligen Europacup-Gewinner kommt Pizarro auf bislang 187 Einsätze für die Werderaner.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Auch Sport-Geschäftsführer Thomas Eichin äußerte sich zufrieden zur Personalentscheidung: "Wir sind sehr froh, dass Claudio als Führungsspieler mit all seiner Erfahrung und mit seiner ganzen Art auch in der nächsten Saison Teil der Mannschaft ist."

Zur Entlastung für Pizarro in der Bremer Offensive hatte der viermalige deutsche Meister bereits Mitte Januar Lennart Thy vom Zweitligisten FC St. Pauli unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige trug bereits von 2010 bis 2012 das Werder-Trikot.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Max Kruse und Fin Bartels brachten Werder gegen die Hertha früh auf die Siegerstraße

Blitzstart reicht Werder zu Sieg gegen Hertha

Er kann es einfach nicht lassen: Claudio Pizarro steht mit 38 Jahren offenbar vor einer weiteren Saison im Werder-Dress

Medien: Pizarro will noch eine Saison in Bremen bleiben

Serge Gnabry spielt bei Werder Bremen eine starke Saison

Medien: Bayern im Gnabry-Poker aus dem Rennen


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.