BVB sucht Nachfolger für Mats Hummels

Dortmund macht bei Ömer Toprak ernst

SID
Dienstag, 31.05.2016 | 09:58 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Borussia Dortmund benötigt nach dem Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern München einen Innenverteidiger. Bei der Suche hat der Bundesliga-Vizemeister schon seit Wochen ein Auge auf Leverkusens Ömer Toprak geworfen - und nach Informationen der Bild wird ein Transfer immer wahrscheinlicher.

Grund dafür ist die BVB-Bereitschaft, für den 26-Jährigen tief in die Tasche zu greifen. Nach Angaben der Zeitung sind die Dortmunder gewillt, 22 Millionen Euro Ablöse für Toprak auf den Tisch zu legen. Damit soll Leverkusen zum Einlenken bewogen werden, denn angeblich sinkt die festgeschriebene Ablösesumme für Toprak im kommenden Sommer auf nur zwölf Millionen Euro.

Und auch der Abwehrspieler dürfte bei einem Transfer mit einer netten Gehaltserhöhung rechnen. Bei Bayer soll er aktuell rund 2,5 Millionen Euro verdienen - beim BVB läge allein das Grundgehalt ohne Prämien bei 3,6 Millionen Euro.

Toprak soll der Wunschkandidat von Dortmunds Trainer Thomas Tuchel sein, da er sowohl Bundesliga-Erfahrung besitzt, als auch schon Erfahrung in der Champions League gesammelt hat.

Ömer Toprak im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung