Sonntag, 29.05.2016

Watzke dementiert Wechsel von Aubameyang

Auba-Abgang? Watzke: "Schwachsinn!"

Der kolportierte Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund hat BVB-Boss Hans-Joachim Watzke als "Schwachsinn" bezeichnet. Ein französischer Journalist hatte gestern getwittert, dass Aubameyang nicht im Aufgebot Gabuns stehe, weil er vor einem Vereinswechsel stehe.

Hans-Joachim Watzke weiß nichts von einem Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang
© getty
Hans-Joachim Watzke weiß nichts von einem Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

So soll Gabuns Nationaltrainer Jorge Costa dem Journalisten Francois David, der unter anderem für Eurosport und Le Parisien tätig ist, gesagt haben: "Aubameyang hat darum gebeten, nicht in den Kader berufen zu werden, da er dabei ist, den Verein zu wechseln."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Immer wieder wird Aubameyang mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Auf Nachfrage entkräftete Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke allerdings dieses Gerücht und dementierte, dass der Stürmer vor einem Wechsel stehe. "Das ist alles Schwachsinn", sagt er am Samstagabend gegenüber der Bild.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Alles zu Pierre-Emerick Aubameyang

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Marc Bartra hat sich zurückgemeldet

17 Tage nach Anschlag: Bartra zurück auf dem Trainingsplatz

Thomas Tuchel muss um mehrere Leistungsträger bangen

BVB vor Köln-Spiel mit Personalsorgen

Pascal Stenzel wird wohl auch in der kommenden Saison für Freiburg auflaufen

Stenzel bleibt in Freiburg


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.