Reus fordert Transfers beim BVB

Reus: "Erwarte gute Spieler "

Von SPOX
Sonntag, 29.05.2016 | 13:15 Uhr
Marco Reus will den Abstand zum FC Bayern München verringern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Marco Reus hat sich in einem Interview deutlich für Verstärkungen bei Borussia Dortmund ausgesprochen. Außerdem hat er sich zu den Gerüchten über eine Rückkehr von Mario Götze vom FC Bayern München zum BVB geäußert.

"Als Führungsspieler beim BVB liegt es auch in meiner Verantwortung, dass ich mich mit den Verantwortlichen austausche, weil mich die Planungen interessieren und weil ich will, dass aus diesem Verein ein noch größerer wird. Deshalb hoffe und erwarte ich, dass gute Spieler kommen", sagte Reus der Funke Mediengruppe.

Angesprochen auf Aussage von Kumpel Mario Götze, sich beim Rekordmeister durchsetzen zu wollen, anstatt zum BVB zurückzukehren, sagte der Nationalspieler: "Natürlich haben wir darüber gesprochen. Es ist Marios Entscheidung, er fühlt sich damit wohl, das muss man akzeptieren, und das tue ich auch."

Bislang muss der BVB den Abgang von Kapitän Mats Hummels verkraften, zudem steht Ilkay Gündogan vor einem Wechsel zu Manchester City. Auch der Verbleib von Henrikh Mkhitaryan ist noch nicht gesichert.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Mit Ousmane Dembele und Mikel Merino hat Dortmund bislang lediglich zwei vielversprechende Youngster verpflichtet.

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung