Gerüchte um Weinzierl und Gladbach

Schubert reagiert gelassen

SID
Freitag, 06.05.2016 | 14:46 Uhr
Andre Schubert kam 2012 vom FC St. Pauli zu Borussia Mönchengladbach II
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Andre Schubert von Borussia Mönchengladbach hat gelassen auf die Gerüchte über eine mögliche Verpflichtung von Markus Weinzierl vom Ligarivalen FC Augsburg reagiert.

"Ich beschäftige mich damit Nullkommanull. Ich mache ganz normal meine Arbeit", sagte der 44-Jährige vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Rückdeckung erhielt Schubert von Sportdirektor Max Eberl. "Wir stehen zu unserem Trainer. Da gibt es keine zwei Meinungen. Andre ist unser Trainer und macht eine hervorragende Arbeit", sagte Eberl. Die Bild-Zeitung hatte am Freitag berichtet, dass Eberl plane, Schubert zur kommenden Saison durch Weinzierl zu ersetzen.

Sportlich geht es für die Gladbacher gegen Bayer um wichtige Zähler im Rennen um die Qualifikation für die Champions League. Schubert erwartet dabei einen Gegner, der nach dem Absichern von Tabellenplatz drei befreit aufspielen kann. "Für Leverkusen ist der Druck weg. Sie können das Spiel genießen", sagte der Borussia-Coach.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Dabei kann Schubert auf denselben Kader zurückgreifen wie zuletzt im Auswärtsspiel bei Bayern München (1:1). Neben den Langzeitverletzten Tony Jantschke, Martin Stranzl, Alvaro Dominguez und Nico Schulz fehlt damit lediglich Fabian Johnson wegen Leistenproblemen.

Alles zu Borussia Mönchengladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung