Mergim Mavraj freut sich mit Albanien auf die EM

Frankreich? "Ist noch gar nicht real"

Von SPOX
Donnerstag, 26.05.2016 | 13:37 Uhr
Mergim Mavraj ist mit Albanien erstmals bei einer EM-Endrunde dabei
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mergim Mavraj stand beim 1. FC Köln vor dem Absprung, doch der 29-Jährige ist in der Domstadt geblieben und hat sich in der Rückrunde reichlich Spielpraxis gesammelt. Nun fiebert er mit Albanien der EM in Frankreich entgegen.

"Ich habe ein paar Mal versucht, mich da hineinzuversetzen, aber ich habe keine Ahnung. Das ist gar nicht real", sagte Mavraj im Interview mit dem kicker. "Als Nationalspieler Albaniens passiert das normal ja nie. Ich, der das noch nie erlebt hat, kann noch nicht ganz realisieren, was da ablaufen wird, aber die Vorfreude ist riesig."

Dabei hat der Innenverteidiger mit kosovarischen Wurzeln mit seiner Auwahl durchaus Großes vor in Frankreich. "Ja, Frankreich ist einer der Favoriten. Und die Schweiz ist immer als einer der Geheimfavoriten gehandelt worden, aber sie ist nicht mehr so stark wie unter Ottmar Hitzfeld. Ich will weiterkommen", so Mavraj weiter, der auf den Außenseiterbonus setzt. "Die eine oder andere Mannschaft wird uns unterschätzen. Das wird unser Trumpf sein. Unser Glaube an uns wird uns sehr, sehr weit tragen."

Dabei war die EM lange für Mavraj kein Thema, denn wegen einem Knorpelschaden verpasste er beinahe die komplette Hinrunde. Sogar ein Wechsel in die 2. Liga stand im Raum.

"Hätte die falsche Entscheidung getroffen"

Allerdings wurde ihm von den Verantowrtlichen die Freigabe verweigert - eine glückliche Entscheidung, wie Mavraj heute weiß. "Da bin ich froh, dass die Verantwortlichen mir diese Entscheidung abgenommen haben. Ich bin ehrlich. Wenn es in meiner Hand gelegen hätte, hätte ich in dieser Situation die falsche Entscheidung getroffen."

Über den Ausgang der Saison mit den Geißböcken (Platz 9) ist Mavraj nicht vollends zufrieden. "Unterm Strich ist die Saison ganz gut gelaufen. Ich sage, ganz gut, weil es auch besser hätte laufen können. Nicht mit mehr Aufwand oder einer besonderen Umstellung, sondern mit etwas mehr Glück, auch bei manchen Schiedsrichterentscheidungen (...). Dann hast du drei, vier Punkte mehr und gehst auch anders in so einen Saisonendspurt. Dann wäre eine Überraschung drin gewesen."

Mergim Mavraj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung