"Arbeiten darauf hin"

SID
Mittwoch, 13.04.2016 | 16:48 Uhr
Claudio Pizarros Tore sind für Werder Bremen im Abstiegskampf immens wichtig
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Werder Bremen hofft im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg auf eine Rückkehr von Torjäger Claudio Pizarro. "Wir arbeiten darauf hin", sagte Werders Sportchef Thomas Eichin Bremer Medienvertretern mit Blick auf ein mögliches Comeback des Peruaners in der Partie am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER).

Solche Dinge würden sich "meistens aber erst am Freitag oder Samstag entscheiden".

Pizarro, Rekordtorschütze der Hanseaten, hatte sich auf einer Länderspielreise mit der peruanischen Nationalmannschaft einen Faserriss in der Bauchmuskulatur zugezogen. Die Partie gegen den FC Augsburg (1:2) hatte er verpasst.

"Natürlich haben wir am Samstag schon ein sehr, sehr wichtiges Spiel, wo wir ihn brauchen", sagte Eichin. Pizarro müsse "aber auch zu 100 Prozent bereit sein, sonst kann er keine gute Leistung bringen". Man dürfe die nächsten Spiele bei der Entscheidung nicht außer Acht lassen.

Claudio Pizarro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung