Ausstiegsklausel bei Kostic?

Von SPOX
Freitag, 08.04.2016 | 11:38 Uhr
Kostic ist einer der Leistungsträger der Schwaben
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Filip Kostic gehört in der aktuellen Spielzeit zu den Hoffnungsträgern beim VfB Stuttgart. Doch schon lange wird über seinen Abschied spekuliert. Angeblich besitzt er seit einer Gehaltsanpassung im vergangenen Sommer eine Ausstiegsklausel die sich gewaschen hat.

SWR-Informationen zufolge kann der Serbe den VfB zu Saisonende trotz Vertrages bis 2019 für eine festgeschriebene Summe von 20 Millionen Euro verlassen. Die möglichen Interessenten Schalke 04, den VfL Wolfsburg oder auch den FC Liverpool dürfte diese Summe weniger abschrecken als die zuletzt genannten 30 Millionen.

Auch Kostic selbst machte zuletzt keinen Hehl daraus, dass er die Schwaben beim wahrscheinlichen Verpassen des europäischen Wettbewerbs verlassen will. Nach Daniel Didavi, dessen Wechsel nach Wolfsburg bereits feststeht, wäre Kostic der zweite herbe Verlust für die Stuttgarter.

Ein weiteres Indiz für seinen Abschied ist laut SWR, dass der Serbe den Berater gewechselt hat und nun von seinem Cousin Stefan Kostic vertreten wird. Denselben Schritt unternahm bereits Antonio Rüdiger vor seinem Wechsel zum AS Rom.

Mit bisher zwölf Torbeteiligungen (5 Tore/ 7 Vorlagen) in der laufenden Saison schaffte Kostic endgültig den Durchbruch beim VfB und gehört zu den wichtigsten Spielern im Abstiegskampf.

Filip Kostic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung