BVB-Rotation gegen Schalke

Hitzfeld wundert sich über Tuchel

Von SPOX
Sonntag, 10.04.2016 | 21:44 Uhr
Ottmar Hitzfeld versteht die Schonung der BVB-Stars nicht
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Thomas Tuchel hat im Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund die Rotationsmaschine angeworfen. Am Ende reichte es für den Tabellenzweiten nur zu einem 2:2. Ottmar Hitzfeld reagierte verwundert über die Entscheidung des BVB-Coaches.

"Ich hätte mich das nicht getraut, dass ich acht Mann in so einem wichtigen Derby rauslasse", sagte die Trainer-Legende bei Sky.

Und der 67-Jährige weiter: "Die Fans fiebern auf das Spiel hin und man spricht noch ein halbes Jahr über das letzte Spiel. Wenn man dann verliert, dann steigt der Druck auf das nächste Spiel. Es ist fast wichtiger, ein Derby zu gewinnen als einen Titel zu holen. In meiner Glanzzeit habe ich mal fünf Spieler draußen gelassen, wenn es gut lief."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Beim BVB standen mit Mats Hummels, Sven Bender und Erik Durm gerade einmal drei Spieler von der Europa-League-Partie gegen den FC Liverpool in der Startelf. Henrikh Mkhitaryan, Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang saßen auf der Bank, Ilkay Gündogan nach seiner Verletzungspause ebenfalls.

Hitzfeld kritisiert Breitenreiter

Zudem kritisierte Hitzfeld die Entwicklung auf Schalke unter Andre Breitenreiter: "In der Vorrunde hat er sehr viel aus der Mannschaft herausgeholt. Dann folgte doch wieder der Einbruch. Es ist keine Kontinuität da und die Mannschaft kann sich nicht so richtig einspielen. Es wurde viel experimentiert, aber man hat bis jetzt keine Stammformation gefunden. Man liegt 23 Punkte hinter Dortmund, das spricht Bände."

Was den FC Bayern angeht, ist der zweimalige Champions-League-Sieger sicher, dass sich die Münchner bei Benfica Lissabon für das Halbfinale qualifizieren werden. "Ich bin total überzeugt von Bayern München. Sie spielen auswärts genauso wie zuhause. Sie werden viel Ballbesitz haben, hoch pressen und den Gegner mit Kombinationsfußball müde spielen. Bayern ist so stark, dass sie dieses Spiel gewinnen werden", so Hitzfeld.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung