Fussball

Stevens: "Gesundheit an erster Stelle"

Von SPOX
Stevens rät Sammer die Gesundheit nicht zu vernachlässigen
© getty

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen muss Matthias Sammer beim FC Bayern im Moment kürzertreten. Wie der Rekordmeister mitteilte, handle es sich beim 48-Jährigen um eine "winzige Durchblutung-Störung des Gehirns". Aktuell weilt der Sportvorstand nicht bei der Mannschaft und widmet sich vollständig seiner Genesung.

"Ich hoffe zuallererst, dass es ihm ganz schnell wieder gut geht. Ich kann ihm zu 100 Prozent nur raten: Die Gesundheit steht an erster Stelle, nimm dir die Zeit, die du brauchst", erklärte nun Huub Stevens gegenüber der Bild.

Der Niederländer musste erst im Februar wegen Herzrhythmus-Störungen als Trainer von 1899 Hoffenheim zurücktreten - nicht einfach, wie er nun zugab. "Es war für mich damals eine sehr schwierige und emotionale Entscheidung, weil ich auch gedacht habe, ich lasse die Jungs im Stich. Aber es war die richtige Entscheidung", so Stevens.

Und der 62-Jährige fuhr fort: "Matthias denkt jetzt vielleicht auch, dass er den Verein im Stich lässt. Aber du musst an dich denken und auch daran, dass du dem Verein nicht hilfst, wenn du nicht alles geben kannst. Mit Bayern München hat er, glaube ich, einen Klub, der ihm alle Freiheiten und Unterstützung gibt, damit er wieder komplett fit wird."

Matthias Sammer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung