Dienstag, 26.04.2016

Über Bayerns Sammer

Stevens: "Gesundheit an erster Stelle"

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen muss Matthias Sammer beim FC Bayern im Moment kürzertreten. Wie der Rekordmeister mitteilte, handle es sich beim 48-Jährigen um eine "winzige Durchblutung-Störung des Gehirns". Aktuell weilt der Sportvorstand nicht bei der Mannschaft und widmet sich vollständig seiner Genesung.

Stevens rät Sammer die Gesundheit nicht zu vernachlässigen
© getty
Stevens rät Sammer die Gesundheit nicht zu vernachlässigen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich hoffe zuallererst, dass es ihm ganz schnell wieder gut geht. Ich kann ihm zu 100 Prozent nur raten: Die Gesundheit steht an erster Stelle, nimm dir die Zeit, die du brauchst", erklärte nun Huub Stevens gegenüber der Bild.

Der Niederländer musste erst im Februar wegen Herzrhythmus-Störungen als Trainer von 1899 Hoffenheim zurücktreten - nicht einfach, wie er nun zugab. "Es war für mich damals eine sehr schwierige und emotionale Entscheidung, weil ich auch gedacht habe, ich lasse die Jungs im Stich. Aber es war die richtige Entscheidung", so Stevens.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Und der 62-Jährige fuhr fort: "Matthias denkt jetzt vielleicht auch, dass er den Verein im Stich lässt. Aber du musst an dich denken und auch daran, dass du dem Verein nicht hilfst, wenn du nicht alles geben kannst. Mit Bayern München hat er, glaube ich, einen Klub, der ihm alle Freiheiten und Unterstützung gibt, damit er wieder komplett fit wird."

Matthias Sammer im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Matthias Sammer nennt die Gründe für das vorzeitige Ausscheiden der Bayern in den Pokalwettbewerben

Sammer: Bayern-Aus? "Bin überrascht"

Matthias Sammer zeigt sich beeindruckt von der Leistung des BVB trotz des Umbruchs

Sammer: BVB? "Leistet Außergewöhnliches"

Huub Stevens kritisiert in seiner Biografie Horst Heldt

Stevens tritt gegen Heldt nach


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.