Schmidt geht nicht mit Heidel

Von SPOX
Mittwoch, 06.04.2016 | 11:15 Uhr
Christian Heidel und Martin Schmidt arbeiten seit über einem Jahr zusammen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Sommer endet die Ära von Christian Heidel in Mainz. Bei seinem neuen Arbeitgeber sitzt ein wankender Trainer auf der Bank. Vom aktuellen Mainzer Coach wird dieser aber nicht ersetzt.

Nach 24 Jahren als Manager verlässt Christian Heidel den FSV Mainz 05 zum Ende der Saison. Auf dem Weg zum FC Schalke 04 schaut sich Heidel offenbar nach einem neuen Trainer um, um dort Andre Breitenreiter zu ersetzen. Vom Mainzer Erfolgs-Coach Martin Schmidt erhielt er jedoch eine Absage.

"Christian kann hier vieles machen, aber sicher nicht den Trainer mitnehmen. Das geht schon vom Gedankengang gar nicht", sagte Schmidt der Bild. Der Schweizer ist statistisch der beste Trainer aller Zeiten in Mainz, gewann 19 seiner 43 Bundesligaspiele und formte die Rheinhessen in dieser Saison zum Europa-League-Anwärter.

"Ich habe hier noch einen langen Vertrag", verwies Schmidt auf sein noch bis 2018 laufendes Arbeitspapier. Neben Schmidt soll Heidel auch an Lucien Favre interessiert sein. Auch der Name Markus Weinzierl vom FC Augsburg wird in der Gerüchteküche immer wieder genannt.

Alles über den FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung