Mainz-Kapitän kokettiert mit Wechsel

Baumgartlinger spricht von Abschied

SID
Mittwoch, 20.04.2016 | 12:16 Uhr
Julian Baumgartlinger spielt seit 2011 für die Mainzer
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Julian Baumgartlinger von FSV Mainz 05 hat in einem Interview Abschiedsgedanken geäußert. Darin betonte er, dass ihm seine persönliche Entwicklung sehr wichtig sei und diese auch bei Vereinen im Ausland verfolgen könne. In Mainz fühle er sich aber nach wie vor sehr wohl.

Dem Internetportal der Kronen Zeitung sagte der 28-jährige Österreicher: "Es gibt natürlich immer viele Möglichkeiten. Es ist so, dass ich mich immer weiterentwickeln will. Das heißt nicht, dass ich unbedingt den Verein wechseln muss, aber die Optionen gibt es natürlich immer. Ob das jetzt England, Deutschland oder Italien sein muss - das spielt für mich keine Rolle."

Baumgartlinger betonte zugleich, sich in Mainz sehr wohlzufühlen: "Ich habe gemerkt, dass zum einen was entstanden ist und zum andern noch eine gute Entwicklung ansteht, deswegen muss ich gar nicht proaktiv etwas anderes auftreiben."

Der österreichische Nationalspieler war 2011 vom österreichischen Bundesligisten Austria Wien nach Mainz gewechselt. Sein Vertrag beim FSV läuft bis zum 30. Juni 2019.

Julian Baumgartlinger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung