Montag, 04.04.2016

Über Klopp vs. Tuchel

Heidel: "Ein überragendes Level"

Ohne Christian Heidel würden Jürgen Klopp und Thomas Tuchel vermutlich nicht das Ansehen genießen, wie sie es derzeit tun. Schließlich war es der Manager von Mainz 05, der beide zum Bundesliga-Trainer machte. Der Vergleich der beiden Erfolgs-Trainer fällt ausgeglichen aus.

Christian Heidel gilt als Förderer der Erfolgs-Trainer Jürgen Klopp und Thomas Tuchel
© getty
Christian Heidel gilt als Förderer der Erfolgs-Trainer Jürgen Klopp und Thomas Tuchel
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Beide sind außergewöhnlich gut. Das, was der eine besser kann, gleicht der andere auf einem anderen Gebiet wieder aus", erzählte Heidel im Interview mit dem Kicker. Während man die Stärken von Tuchel nach einem knappen Jahr in Dortmund bereits klar erkennen könnte, war sich Heidel über Klopp von Anfang an sicher: "Kloppo wird ganz Dortmund aufmischen, kündigte ich an. Das hat er getan und die Bundesliga gleich mit."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Zudem sollte man Klopp nicht nur auf seine Emotionalität und seine Fähigkeit als Motivator beschränken: "Man sollte den Kopf von Jürgen Klopp nicht unterschätzen. Alles, was er auf den Platz bringen will, ist komplett durchdacht." Trotzdem sei er emotional "vielleicht ein Stück vor Thomas."

Alles in allem erwartet er beim direkten Aufeinandertreffen im Viertelfinale der Europa League ein ausgeglichenes Trainer-Duell: "Sie stehen sich gegenseitig in nichts nach. Beide haben ein überragendes Level." Die Favoritenrolle ist trotzdem klar verteilt: "Für mich ist Dortmund großer Favorit. Der BVB ist der beste Tabellenzweite der Geschichte. Wenn die Bayern nicht wären, wäre der BVB auf Meisterkurs. In diesem Team stimmt alles."

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Tuchel hat wohl keine Zukunft mehr bei Borussia Dortmund

Medien: Trennung von Tuchel spätestens Mittwoch

Ottmar Hitzfeld hält eine weitere Beschäftigung von Tuchel in Dortmund für "fatal"

Hitzfeld: BVB und Tuchel trennen sich

Lothar Matthäus glaubt nicht an eine Aussöhnung zwischen Watzke und Tuchel

Matthäus glaubt an Abschied von Tuchel und Aubameyang


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.