Montag, 04.04.2016

Entschuldigung für Kaugummi-Wurf

Schmadtke-Anruf in Hoffenheim

Unschöne Szene in Hoffenheim: Nach dem späten und viel diskutierten Ausgleich der TSG im Spiel gegen den 1. FC Köln (1:1) brannten FC-Manager Jörg Schmadtke die Sicherungen durch - er bewarf Julian Nagelsmann mit einem Kaugummi. Jetzt hat sich der 52-Jährige auch öffentlich dafür entschuldigt.

Jörg Schmadtke bewarf TSG-Coach Julian Nagelsmann mit einem Kaugummi
© getty
Jörg Schmadtke bewarf TSG-Coach Julian Nagelsmann mit einem Kaugummi

In der Nachspielzeit schafften die Gastgeber am Samstag durch Kevin Volland den 1:1-Ausgleich. Das Pikante an der Szene: Kölns Lukas Klünter lag nach einem Zweikampf verletzt auf dem Platz, doch die Kraichgauer spielten den Ball nicht ins Aus.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nach heftigen Protesten von Coach Peter Stöger und Manager Schmadtke nahm Letzterer seinen Kaugummi aus dem Mund und warf ihn Richtung Hoffenheims Übungsleiter Nagelsmann. Der wurde zwar nicht getroffen, registrierte die Szene aber.

In der Bild gestand Schmadtke jetzt seinen Aussetzer: "Ja, ich habe das rübergeworfen. Das war eine Reaktion", so der Manager. "Ich habe schon beim Hoffenheims Manager Alexander Rosen angerufen und mich entschuldigt. Es tut mir leid!"

Alles zum 1. FC Köln

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Neven Subotic und Guido Burgstaller rieben sich in etlichen Zweikämpfen auf

Kölns Modeste gleicht Schalkes Blitztor aus

Andrej Kramaric erzielte das 1:0 für die TSG Hoffenheim gegen Darmstadt 98

Goldenes Händchen: Nagelsmann wechselt den Sieg ein

Leonardo Bittencourt verletzt sich zum dritten Mal in dieser Saison

Sehnenanriss: Bittencourt fehlt Köln mindestens bis April


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.