Almeida nicht im Kader gegen Hertha

SID
Donnerstag, 07.04.2016 | 15:35 Uhr
Hugo Almeidas Vertrag bis 2017 ist nur für die Bundesliga gültig
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Primera División
Live
Valencia -
La Coruna
CSL
Shanghai SIPG -
Jiangsu Suning
Serie A
CFC Genua -
FC Turin
Primera División
Bilbao -
Espanyol
First Division A
Brügge -
Gent
Serie A
Cagliari -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Benevento
Serie A
Udinese -
Bologna
Serie A
Neapel -
Crotone
Serie A
AC Mailand -
Florenz
Serie A
SPAL -
Sampdoria
Serie A
Abstiegs-Konferenz: Serie A
Ligue 2
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Vier Tage nach seiner Beförderung zum Interims-Trainer beim Tabellenletzten Hannover 96 hat Daniel Stendel erste Konsequenzen gezogen. Der Coach strich Angreifer Hugo Almeida aus dem Kader der Niedersachsen für die Partie bei Hertha BSC (Freitag, 20.30 Uhr im LIVETICKER). Das berichtet die Online-Ausgabe der Bild-Zeitung.

Ex-Trainer Thomas Schaaf hatte Almeida in der Wintertransfer-Phase vom russischen Klub Anschi Machatschkala an die Leine gelockt, der Portugiese konnte die Erwartungen aber nie erfüllen.

Almeida erzielte nur ein Tor und enttäuschte zuletzt wie die gesamte Mannschaft. Sein bis 2017 laufender Vertrag ist nur für die Bundesliga gültig.

Angesichts von zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsrang steht Hannover vor dem Abstieg in die 2. Liga.

Hugo Almeida im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung