US-Amerikaner fehlt in Gladbach

Hertha ohne Innenverteidiger Brooks

SID
Freitag, 01.04.2016 | 13:16 Uhr
John-Anthony Brooks laboriert an Knie- und Rückenproblemen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bundesligist Hertha BSC muss im Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag (15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Innenverteidiger John Anthony Brooks verzichten.

Der 23 Jahre alte US-Nationalspieler laboriert an Knie- und Rückenproblemen und war deswegen auch vorzeitig von seiner Länderspielreise zurückgekehrt.

Offen ist noch, wer Brooks ersetzen wird. Sebastian Langkamp und Kapitän Fabian Lustenberger sind die möglichen Kandidaten. "Da muss ich noch eine Nacht drüber schlafen", sagte der Berliner Trainer Pal Dardai.

Trotz des Ausfalls wollen die Berliner beim direkten Konkurrenten ihre Chance nutzen, um die Gladbacher im Rennen um die Champions-League-Plätze auf Distanz zu halten. Mit 48 Punkten hat der drittplatzierte Hauptstadtklub sechs Zähler Vorsprung vor den Gladbachern auf Rang fünf. "Wir fahren nach Gladbach, um zu gewinnen", sagte Dardai und kündigte "Risiko" an. "Die Jungs sind heiß, das Gefühl ist positiv. Es sind alle mental fit, das ist wichtig in dieser Phase."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Im Hinspiel hatte das Team von Trainer André Schubert beim 4:1 den Berlinern die höchste Saisonniederlage zugefügt. "Wir schicken jetzt aber eine andere Mannschaft ins Spiel", sagte Manager Michael Preetz.

Alles zu John-Anthony Brooks

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung