Fussball

Führerschein-Ärger für Saint-Maximin

SID
Welche juristischen Konsequenzen auf Saint-Maximin zukommen ist noch unklar
© getty

Angreifer Allan Saint-Maximin (19) von Hannover 96 hat offenbar mit einem gefälschten Führerschein aus Bulgarien einen Unfall verursacht. Demnach sei der Franzose am 21. März in Hannover beim Abbiegen mit einer Straßenbahn zusammengestoßen.

"Wir sind über den Vorfall informiert, warten die Ermittlungen der Polizei ab", sagte 96-Geschäftsführer Martin Bader der Bild-Zeitung.

Welche juristischen Konsequenzen auf Saint-Maximin zukommen, sind noch unklar. "Wir ermitteln gegen den Spieler wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässige Körperverletzung", sagte ein Polizeisprecher.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung