Schmadtke widerspricht Berater

Transfer-Ärger um Jonas Hector

Von SPOX
Donnerstag, 28.04.2016 | 10:40 Uhr
Jörg Schmadtke geht von einem Verbleib von Jonas Hector aus
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Beim 1. FC Köln gibt es erneut Ärger mit dem Berater eines Spielers. Nach dem Wirbel um Youngster Marcel Hartel und dessen Vertragsverlängerung dementiert Jörg Schmadtke nun die Freigabe für Verhandlungen mit anderen Vereinen.

Unter der Woche hieß es seitens des Beraters von Jonas Hector, der FC habe mit dem Transfer von Filip Mladenovic bereits auf einen möglichen Abgang von Jonas reagiert, weshalb man nach Absprache mit dem FC mit interessierten Klubs sprechen dürfe. Dem widersprach der Geißbock-Manager nun entschieden.

"Ich habe dieses Jahr noch gar nicht mit Rainer Derber (Hectors Berater, Anm. d. Red.) gesprochen. Von daher ist das nicht korrekt", sagte er der Bild.

"Ein sauberer Ablauf sieht so aus, dass wir zunächst mal informiert werden, wenn es Gesprächsbedarf mit anderen Klubs gibt." Zudem dementierte er auch einen Zusammenhang zwischen dem Mladenovic-Transfer und einem möglichen Abgang des derzeit einzigen deutschen Kölner Nationalspielers. "Wir waren auf der Position unterbesetzt und haben darauf reagiert. Mehr nicht", so Schmadtke.

Angesichts der Vertragslaufzeit bis 2018 betonte der Manager zudem, dass er von einem Verbleib Hectors ausgehe, konkrete Angebote gebe es nicht. Zuletzt wurden vor allem der VfL Wolfsburg und der FC Liverpool als potentielle neue Klubs gehandelt.

Jonas Hector im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung