Fussball

Stendera auch bei Abstieg in Frankfurt

Von SPOX
Marc Stendera ist Frankfurts Top-Talent
© getty

Marc Stendera gehört zum Tafelsilber von Eintracht Frankfurt. Die Adler sind deswegen bemüht, das Arbeitspapier des U21-Nationalspielers auszudehnen. Stendera kann sich unter gewissen Voraussetzungen einen Verbleib am Main vorstellen. Allerdings hat auch RB Leipzig die Fühler nach dem Talent ausgestreckt.

Nach sechs Jahren bei der Eintracht soll Stendera, der noch einen Vertrag bis 2017 besitzt, verlängern und für ein positives Zeichen im Kampf um den Klassenerhalt sorgen. Dem kicker erklärte Stenderas Berater Alexander Bürger, dass die Verhandlungen im fortgeschrittenen Stadium sind: "Beide Seiten zeigen ein sehr großes Interesse an einer Verlängerung. Marc würde sehr gerne in Frankfurt bleiben, selbst in der 2. Liga - unter gewissen Voraussetzungen."

Demnach wäre der 21-Jährige bereit, ein Jahr im Unterhaus zu kicken. Sollte der Wiederaufstieg misslingen, wäre das Eigengewächs weg. Zuletzt war Stendera mit RB Leipzig in Verbindung gebracht worden, nachdem Scouts der Sachsen auf der Tribüne gesichtet wurden.

Der Mittelfeldmann kommt in dieser Saison auf 24 Einsätze in der Bundesliga, in denen er zwei Tore und eine Vorlage beisteuern konnte.

Marc Stendera im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung