Freitag, 15.04.2016

Frankfurt bei Abstieg unter Druck

Eintracht-Aderlass in Millionen-Höhe?

Ein Abstieg hätte für Eintracht Frankfurt ernsthafte finanzielle sowie sportliche Konsequenzen. Die Hessen müssten im Falle eines Ganges in die 2. Liga rund zehn Millionen Euro erwirtschaften. Die Verkäufe gleich mehrere Akteure wären wohl unumgänglich - trotz langfristiger Verträge.

Eintracht Frankfurt muss beim Trikot-Sponsor neue Wege gehen
© getty
Eintracht Frankfurt muss beim Trikot-Sponsor neue Wege gehen

Sollten die Frankfurter im Abstiegskampf nicht zurück in die Spur finden, droht den Hessen der Verlust wichtiger Spieler für die Mission Wiederaufstieg. Die Eintracht müsste laut Bild rund zehn Millionen Euro erwirtschaften, um die Kosten für die kommende Spielzeit zu denken. Der Profi-Etat würde im Falle eines Abstiegs von 37 auf 22 Millionen Euro schrumpfen.

Da die in der Vergangenheit aufgerufenen Summen einige Leistungsträger angesichts der sportlichen Leistungen der laufenden Saison nicht zu halten wären, würden Spieler wie Haris Seferovic, Carlos Zambrano oder auch Stefan Aigner deutlich billiger über den Ladentisch gehen als geplant.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Auch beim Trikot-Sponsor müssen die Verantwortlichen der Frankfurter neue Wege gehen. "Jetzt müssen wir mit den Interessenten ehrlicherweise auch über die Zweite Liga sprechen", erklärte Vorstand Axel Hellmann im Hinblick auf die anstehenden Verhandlungen.

Eintracht Frankfurt im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.