Samstag, 23.04.2016

Nach positiver Doping-Probe

Tuchel: Sollten Sakhos Tor annullieren

Nachdem bei Liverpools Mamadou Sakho eine Dopingkontrolle positiv ausgefallen ist, äußerten sich auch die Verantwortlichen von Borussia Dortmund zu der Thematik. Immerhin erzielte der 26-Jährige beim dramatischen Aus des BVB im Europa-League-Viertelfinale ein Tor.

Thomas Tuchel ist nicht erfreut über den Befund bei Sakho
© getty
Thomas Tuchel ist nicht erfreut über den Befund bei Sakho

"Das ist doch ganz einfach: Wir annullieren das eine Tor und dann verfolgen wir das nicht weiter", sagte Trainer Thomas Tuchel bei Sky.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Protest wird die Borussia trotzdem nicht einlegen. Dass dieser keine Aussicht auf Erfolg haben würde, ist allen klar. "Ich glaube nicht, dass da für uns jetzt noch mal eine Tür aufgeht", meinte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Für Manager Michael Zorc ist es sowieso wichtiger, sich an die eigene Nase zu fassen: "Dass wir ausgeschieden sind, haben wir uns selbst zuzuschreiben. Das eigentliche Problem ist, dass die Auswertung der Dopingprobe so lange gedauert hat."

Alles zum BVB

Das könnte Sie auch interessieren
Jürgen Klopp verlor sein fünftes Finale in Folge

Klopp hält nach EL-Finale Rede auf Tanzfläche

Die Polizei musste die Fans nach dem Spiel auseinander halten

Polizei: 30 Festnahmen rund um Finale

Jürgen Klopp war mit der Schiedsrichterleistung nicht zufrieden

Stimmen: "Vier klare Fehlentscheidungen"


Diskutieren Drucken Startseite
Hinspiele
Rückspiele

Europa League, Viertelfinale

Europa League,Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.