Fussball

Unions Leistner im Visier des VfB

Von SPOX
Toni Leistner hat in seinem Vertrag keine Ausstiegsklausel verankert
© getty

Toni Leistner ist einer der Leistungsträger beim 1. FC Union Berlin. Aufgrund seiner starken Leistungen hat er sich offenbar beim VfB Stuttgart in den Vordergrund gespielt.

"Dazu möchte ich nichts sagen. Mein Vertrag läuft bis 2017", so Leistner zur Bild über ein angebliches Interesse aus Stuttgart. "Eine Ausstiegsklausel besitze ich nicht."

Das wäre im Falle eines Wechsels nach England aber wahrscheinlich kein Problem. Dort spielt mit Sebastian Polter ein Freund und Ex-Kollege für die Queens Park Rangers. Beide stehen unter den Fittichen desselben Beraters.

"Es gibt viele Aspekte, die für England sprechen", zeigt Leistner diesbezüglich schon größeres Interesse und nennt die englische Gangart als Argument: "Nicht jede Berührung ist ein Foul."

Zudem war der 25-jährige Verteidiger zuletzt bei den Rangers vor Ort, um ein Spiel live zu verfolgen. Trotzdem denkt er aber zunächst mit Berlin: "Ich fühle mich bei Union pudelwohl."

Toni Leistner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung