Medien: Neustädter flieht vor Heidel

Von SPOX
Mittwoch, 16.03.2016 | 10:22 Uhr
Roman Neustädters Vertrag bei Schalke 04 läuft im Sommer aus
© getty

Roman Neustädter wird Medienberichten zufolge den FC Schalke 04 im Sommer verlassen und ins Ausland wechseln. Grund dafür soll Christian Heidel sein, der ab Sommer den Manager-Posten von Horst Heldt übernimmt.

Das berichtet die Bild. Demnach weigert sich Neustädter aus Solidarität zu seiner Familie, weiter für Schalke aufzulaufen. Heidel hatte im Jahr 2010 Neustädters Vater, Peter Neustädter, nach 16 Jahren als Trainer der zweiten Mannschaft vom FSV Mainz 05 entlassen.

Der Mainzer Manager traute dem langjährigen Trainer den Klassenerhalt mit der zweiten Mannschaft nicht zu. Somit musste Peter Neustädter, der 239 Spiele für Mainz in der zweiten Bundesliga absolvierte, seinen Posten räumen.

Aus diesem Grund soll Roman Neustädter nicht unter dem zukünftige Schalke-Manager spielen wollen. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft im Sommer nach vier Jahren aus. Zwar werden wohl Gespräche mit der Vereinsführung geführt, doch wie Bild weiter berichtet, verhandelt Neustädter bereits mit Inter Mailand und dem FC Arsenal über einen Wechsel im Sommer.

Alles zum FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung