Gladbachs Brasilianer im Fokus

Raffael: "EL wäre großer Erfolg“

Von SPOX
Donnerstag, 17.03.2016 | 11:26 Uhr
Raffael kommt bei Gladbach auf 23 Torbeteiligungen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Raffael träumt zwar von der Champions League, erinnert aber an den schwachen Saisonstart von Borussia Mönchengladbach und ruft daher die Europa League als Ziel aus. Dabei will er mit seinen Leistungen helfen. Und das gelingt ihm zurzeit so gut wie nie zuvor.

"Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn es wieder mit der Champions League klappen sollte. Diese Abende waren fantastische Erfahrungen, die jeder noch einmal erleben möchte", erinnert sich Raffael im Kicker an die Königsklasse, "aber ich bin keiner, der sagt: Wir müssen es schaffen. Auch die Europa League wäre nach unserem schlechten Saisonstart ein großer Erfolg."

Erst als Gladbach die ersten fünf Spiele der Saison verloren hat und Lucien Favre seinen Posten freiwillig räumte, starteten die Fohlen durch und sind nun mittendrin im Ringen um die europäischen Startplätze. Dort kommt es am Freitag auf Schalke zum Duell mit einem direkten Konkurrenten, bevor der Drittplatzierte Hertha BSC im Borussiapark zu Gast ist.

"Diese zwei Spiele sind sehr wichtig für uns. Sie zeigen die Richtung an, was für uns in dieser Saison noch drin ist. Wir hoffen, dass wir uns im Rennen um die internationalen Plätze behaupten können", hofft Raffael auf die optimale Ausbeute gegen seine beiden Ex-Vereine.

"Bester Raffa aller Zeiten"

Der Brasilianer ist mit 23 Torbeteiligungen entscheidend am Erfolg der Gladbacher beteiligt und strotzt daher nur so vor Selbstvertrauen: "Das ist momentan der beste Raffa aller Zeiten. Ich spiele sehr gut, habe Spaß auf dem Platz, und ich mache meine Tore. Besser kann es kaum laufen."

Die Faktoren dafür sind vielseitig: "Ich spiele in dieser Saison noch etwas weiter vorne in der Spitze, das zahlt sich aus. Meine Fitness stimmt. Und auch das Zusammenspiel mit den Kollegen passt. Ich harmoniere sehr gut mit Lars Stindl, aber auch mit den anderen Kollegen."

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung