Fussball

Raffael: "EL wäre großer Erfolg“

Von SPOX
Raffael kommt bei Gladbach auf 23 Torbeteiligungen
© getty

Raffael träumt zwar von der Champions League, erinnert aber an den schwachen Saisonstart von Borussia Mönchengladbach und ruft daher die Europa League als Ziel aus. Dabei will er mit seinen Leistungen helfen. Und das gelingt ihm zurzeit so gut wie nie zuvor.

"Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn es wieder mit der Champions League klappen sollte. Diese Abende waren fantastische Erfahrungen, die jeder noch einmal erleben möchte", erinnert sich Raffael im Kicker an die Königsklasse, "aber ich bin keiner, der sagt: Wir müssen es schaffen. Auch die Europa League wäre nach unserem schlechten Saisonstart ein großer Erfolg."

Erst als Gladbach die ersten fünf Spiele der Saison verloren hat und Lucien Favre seinen Posten freiwillig räumte, starteten die Fohlen durch und sind nun mittendrin im Ringen um die europäischen Startplätze. Dort kommt es am Freitag auf Schalke zum Duell mit einem direkten Konkurrenten, bevor der Drittplatzierte Hertha BSC im Borussiapark zu Gast ist.

"Diese zwei Spiele sind sehr wichtig für uns. Sie zeigen die Richtung an, was für uns in dieser Saison noch drin ist. Wir hoffen, dass wir uns im Rennen um die internationalen Plätze behaupten können", hofft Raffael auf die optimale Ausbeute gegen seine beiden Ex-Vereine.

"Bester Raffa aller Zeiten"

Der Brasilianer ist mit 23 Torbeteiligungen entscheidend am Erfolg der Gladbacher beteiligt und strotzt daher nur so vor Selbstvertrauen: "Das ist momentan der beste Raffa aller Zeiten. Ich spiele sehr gut, habe Spaß auf dem Platz, und ich mache meine Tore. Besser kann es kaum laufen."

Die Faktoren dafür sind vielseitig: "Ich spiele in dieser Saison noch etwas weiter vorne in der Spitze, das zahlt sich aus. Meine Fitness stimmt. Und auch das Zusammenspiel mit den Kollegen passt. Ich harmoniere sehr gut mit Lars Stindl, aber auch mit den anderen Kollegen."

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung