Wolfsburger äußert sich zu Vorwürfen

Kruse: Mit zweierlei Maß gemessen

Von SPOX
Mittwoch, 23.03.2016 | 09:15 Uhr
Max Kruse wurde aus dem DFB-Kader für die Spiele gegen England und Italien gestrichen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Erstmals seit seinem zwischenzeitlichen Rauswurf aus dem Kader der deutschen Nationalmannschaft äußert sich Max Kruse zu den zuletzt erhobenen Vorwürfen. In der Sport Bild zeigt der Spieler des VfL Wolfsburg Reue, beklagt aber auch, dass in der öffentlichen Wahrnehmung "mit zweierlei Maß" gemessen wird.

"Natürlich sind die Schlagzeilen der vergangenen Wochen sehr ärgerlich. Ich bin weit davon entfernt zu sagen, dass ich keine Fehler mache", sagte Kruse.

In den vergangenen Tagen kamen einige Verfehlungen des Stürmers an die Öffentlichkeit.

"Bei mir ist aber auch der Eindruck entstanden, dass in Bezug auf meine Person in der Öffentlichkeit mit zweierlei Maß gemessen wird", sagte Kruse, der am Mittwoch nach einer eintägigen Pause wieder ins Mannschaftstrainig des VfL eingestiegen ist.

Wolfsburg stützt Kruse nach DFB-Suspendierung

"Ich habe mich entschuldigt"

Nach dem Rauswurf aus der DFB-Elf wurde zuletzt auch über Kruses Zukunft beim VfL Wolfsburg spekuliert. Mit den dortigen Verantwortungsträgern hat sich der 28-Jährige mittlerweile jedoch ausgesprochen.

"Klaus Allofs und Dieter Hecking haben mit mir gesprochen und mir verdeutlicht, was sie von mir erwartem. Diese Botschaft ist klar angekommen - und ich habe mich entschuldigt", sagte Kruse.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung