FCA-Coach ist motiviert

Weinzierl: "Sieben Spiele Vollgas"

SID
Montag, 21.03.2016 | 10:06 Uhr
Der FC Augsburg steht derzeit kurz vor den Abstiegsrängen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Trainer Markus Weinzierl vom FC Augsburg hofft auf eine wohltuende Wirkung der Ligapause vor den entscheidenden Wochen im Abstiegskampf.

"Wir sind froh, dass wir uns sammeln können", sagte Weinzierl nach dem 1:3 (1:1) gegen Borussia Dortmund und kündigte "sieben Spiele Vollgas" an, um den Klassenverbleib zu schaffen.

Für die Schwaben ist die Lage äußerst prekär. Der FCA steht punktgleich mit 1899 Hoffenheim (16.) und Eintracht Frankfurt (17.) nur dank der besseren Tordifferenz noch oberhalb des Strichs. "Wir müssen die Pause nutzen, um noch einmal alles zu mobilisieren und in den restlichen Wochen alles auszuschöpfen", sagte Torwart-Routinier Alexander Manninger, der anstelle des erkrankten Marwin Hitz erstmals seit Februar 2015 in der Bundesliga zum Einsatz gekommen war.

Mit Selbstvertrauen auf die Zielgeraden

Die entscheidende Phase der Saison beginnt für Augsburg mit Auswärtsspielen beim FSV Mainz 05 (2. April) und bei Werder Bremen (9. April). Dahingehend könne der FCA "auf der Leistung der ersten Halbzeit aufbauen. Wir dürfen den Kopf nicht hängen lassen", sagte Außenverteidiger Philipp Max nach dem phasenweise ordentlichen Auftritt gegen den BVB.

"Nach der Länderspielpause warten wichtige Spiele auf uns, die wir mit Selbstvertrauen angehen werden."

Der FC Augsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung