Werder kämpft um Nachwuchs-Talent

S04 und Wolfsburg jagen Eggestein

Von Michael Berndt
Samstag, 12.03.2016 | 13:48 Uhr
Johannes Eggestein war bei der U17-WM zweitbester Torschütze
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
SaJetzt
Die Highlights der Samstagsspiele
Premier League
Live
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Obwohl Johannes Eggestein noch keine Minute in der Bundesliga absolviert hat, stehen nationale und internationale Klubs bereits Schlange. Trotz Konkurrenz zeigt Werder Bremen seinem Nachwuchs-Talent jedoch eine starke Perspektive auf.

Mit 23 Toren in der A-Junioren-Bundesliga hat Johannes Eggestein höchsten Anteil an der komfortablen Tabellenführung von Werders U19-Truppe. Für den 17-jährigen Mittelstürmer soll es aber spätestens zur neuen Saison viel mehr werden.

Schon bald soll Eggestein, dessen Bruder Maximilian bereits auf mehrere Einsätze in der Profimannschaft kam, bei Viktor Skripnik mittrainieren. Auch ein neuer Vertrag steht für den hochverlangten Angreifer in Aussicht.

England klopft an

Kein leichtes Unterfangen für Werder-Manager Thomas Eichin und seine Kollegen. Eggesteins Vertrag läuft im Juni aus und internationale Topklubs haben spätestens bei der U17-WM 2015 (vier Tore) Wind von ihm bekommen. "Eine Vielzahl von Anfragen" gibt es laut Gunther Neuhaus, dem Berater Eggesteins von der Agentur Stars&friends. Neben Manchester United sollen sich noch zwei ambitionierte Klubs aus der Premier League für den Norddeutschen interessieren, wie es heißt auch der Klopp-Klub Liverpool.

Auch diverse Bundesligaklubs bemühen sich um Eggesteins Dienste, darunter Schalke 04, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg. Aufgeben ist für die Bremer Führungsriege keine Option. "Wir setzen alles daran, Johannes ein Bleiben schmackhaft zu machen. Und wir rechnen uns gute Chancen aus", so Eichin gegenüber dem Kicker.

Grund zur Hoffnunf gibt Johannes' Vater Karl. Der sieht seinen Spross vorerst in Deutschland spielen. Eggestein soll bei den Hanseaten Spielpraxis sammeln. Bis nach Ostern verspricht sein Berater eine Entscheidung über die genaue Zukunft des Jugendnationalspielers.

Werder Bremen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung