Stevens schließt Comeback aus

SID
Dienstag, 29.03.2016 | 14:32 Uhr
Huub Stevens verpasste 2001 mit dem FC Schalke 04 knapp die Meisterschaft
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Der wegen Herzrhythmus-Störungen zurückgetretene Huub Stevens hat ein Comeback als Coach definitiv ausgeschlossen. "Das Risiko wäre zu groß", sagte der 62-Jährige der Sportbild. Stevens hatte am 10. Februar seinen Posten bei 1899 Hoffenheim aufgrund der gesundheitlichen Probleme geräumt.

Der Niederländer fühlt sich inzwischen allerdings wieder besser. "Ich habe ein bisschen Abstand gewonnen und muss zum Glück nicht operiert werden - erst mal. Ich nehme Medikamente und vermeide Stress, damit die Situation nicht umschlägt", berichtete der ehemalige Schalke- und Stuttgart-Coach.

Großes Lob hat Stevens für seinen Nachfolger Julian Nagelsmann parat, der mit 28 Jahren der jüngste Cheftrainer in der Bundesliga-Geschichte ist. "Er bringt viel Elan rein und hat die Unterstützung von allen im Verein. Das merken die Spieler auch in der Kabine. Da steht ein Team, das passt zusammen - und wenn das so ist, folgen dir die Jungs auch", äußerte Stevens und sagte: "Ich freue mich über jeden Sieg."

In zehn Partien unter der Regie von Stevens hatten die Hoffenheimer lediglich einen Sieg und insgesamt nur acht Zähler verbucht. Vor dem 28. Spieltag steht der Klub aus dem Kraichgau auf Relegations-Rang 16 - punktgleich mit dem Tabellen-15. FC Augsburg, der auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz rangiert.

Huub Stevens im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung