Hertha will Schalke abhängen

SID
Donnerstag, 10.03.2016 | 11:23 Uhr
Im Hinspiel konnte der FC Schalke 04 mit einem 2:1 die Oberhand über Hertha BSC behalten
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Das richtungweisende Duell um den direkten Champions-League-Platz drei bekommt den passenden Rahmen. Pünktlich zum Anpfiff des Top-Spiels am Freitagabend (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) zwischen Hertha BSC und Verfolger Schalke 04 ist der neue Rasen fertig verlegt.

"Das Schalke-Spiel ist eine Riesenchance, um uns zu zeigen. Am Freitagabend schaut ganz Fußball-Deutschland ins Olympiastadion", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai. Mit einem Sieg könnten der Tabellendritte aus Berlin seinen Vorsprung auf die Königsblauen auf vier Punkte ausbauen. Spätestens dann dürfte Dardai das Ziel "Europacup" auch offiziell ausrufen.

Die schwache Leistung bei der jüngsten 0:2-Niederlage beim Hamburger SV dämpfte jedoch etwas die Euphorie in der Hauptstadt. Dardai erklärte den Einbruch mit der ungewohnten Belastung in der englischen Woche.

Dass die anderen Mannschaften sich auch immer besser auf die unbequeme Spielweise der Herthaner einstellen, überrascht den Ungarn nicht: "Wir haben in der Hinrunde unsere Grenzen verschoben. Dass die Gegner jetzt bissiger gegen uns spielen, ist auch eine Art Kompliment für uns."

Schalke optimistisch nach Berlin

Auch die Schalke wollen das Hertha-System entschlüsselt haben. Sie reisen zudem mit reichlich Selbstvertrauen nach Berlin, die sieben Punkte aus drei Spielen haben die Diskussionen um Trainer André Breitenreiter vorerst verstummen lassen. "Wir wollen an unsere Leistung anknüpfen, aber auch Dinge noch besser machen", sagte Breitenreiter. Das Defensivverhalten sei noch nicht optimal: "Das Spiel gegen den Ball gegen Köln war manchmal naiv. Das wird sonst härter bestraft."

Hertha verfügt in Salomon Kalou (12 Saisontore) und Vedad Ibisevic (7) über ein Sturmduo, das schon kleinste Nachlässigkeiten eiskalt auszunutzen kann. Und Schalke wird Fehler machen, davon ist der Ivorer Kalou fest überzeugt: "Wir stehen in der Tabelle über ihnen. Sie stehen unter Druck, nicht wir."

Neuer Rasen verlegt

Am beeindruckendsten aber ist die kollektive Arbeit des Dardai-Teams im Spiel gegen den Ball. So hat Hertha in den vergangenen zehn Spielen in der ersten Halbzeit kein einziges Gegentor kassiert.

Dem setzt Schalke einen neuen Offensivschwung entgegen, der auch durch die überzeugenden Winter-Neuzugänge Younes Belhanda und Alessandro Schöpf initiiert wird. Für den formschwachen Leroy Sané, Shootingstar der Hinrunde, bleibt dagegen wohl wieder nur die Reservistenrolle.

Überhaupt nicht zum Einsatz kommt der alte Rasen, über den sich in Vergangenheit viele Gegner und auch Hertha selbst beschwert hatten. Stattdessen wurde für rund 130.000 Euro ein neues Grün verlegt, auf dem am 26. März auch die deutsche Nationalmannschaft ihr Länderspiel gegen England bestreiten wird. "Der neue Rasen kommt unserer Spielweise entgegen", meinte Dardai.

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Berlin: Jarstein - Pekarik, Stark, Brooks, Plattenhardt - Lustenberger, Skjelbred - Weiser, Darida, Kalou - Ibisevic. - Trainer: Dardai

Schalke: Fährmann - Caicara, Matip, Neustädter, Aogo - Geis, Höjbjerg - Schöpf, Meyer, Belhanda - Huntelaar. - Trainer: Breitenreiter

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden)

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung