Fussball

Hannover siegt gegen St. Pauli

SID
Hugo Almeida traf für Hannover zum zwischenzeitlichen 2:1
© getty

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Hannover 96 hat in der Länderspielpause einen klaren Testspielsieg gelandet. Die Niedersachsen bezwangen Zweitligist FC St. Pauli am Donnerstag mit 4:1 (2:1).

Nachdem die Hamburger durch Fabrice Fafa-Picault (4.) früh in Führung gegangen waren, trafen Felix Klaus (11.), Hugo Almeida (30.) und Artur Sobiech (59./76.) für den Tabellenletzten der Bundesliga.

Hannovers Ligarivale Mainz 05 trennte sich derweil in seinem alten Stadion am Bruchweg mit 2:2 (1:1) von Zweitligist Karlsruher SC. Während die Gäste durch Vadim Manzon (44.), Mohamed Gouaida (60.) zweimal in Führung gingen, trafen Danny Latza (44.) und Aaron Seydel (70.) jeweils zum Ausgleich. Die Karlsruher Sascha Traut (38.) und Erwin Hoffer (53.) verschossen zudem zwei Elfmeter.

Alles zu Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung