Fussball

Niedermeier: Verlängerung vor der Tür

Von SPOX
Gegen 1899 Hoffenheim schnürte Georg Niedermeier seinen ersten Bundesliga-Doppelpack
© getty

Georg Niedermeier war unter Alex Zorniger einer der Sündenböcke, seit der Übernahme von Jürgen Kramny ist der Verteidiger beim VfB Stuttgart gesetzt. Dass das auch in Zukunft so bleiben soll, darüber ist man sich beim Spieler und im Klub einig. Geht es nur noch um die Laufzeit eines neuen Vertrags?

Einem Bericht des kicker zufolge sind erste Sondierungsgespräche bereits geführt. Beide Parteien hätten ihr Interesse an einer Verlängerung des aktuellen Vertrags, der bis Sommer Gültigkeit hat, bekundet. Lediglich bei der Laufzeit des neuen Arbeitspapiers soll es auf Seiten des 30-Jährigen noch Gesprächsbedarf geben.

Mit Timo Baumgartl (20) und Federico Barba (22) als Verteidigung der Zukunft könnte Niedermeier früher oder später jedch eine Reservistenrolle zuteil werden. Sportvorstand Robin Dutt ist dennoch voll des Lobes für den Routinier: "Ich finde es despektierlich, wenn behauptet wird, er sei fußballerisch limitiert. Georg hat oft genug bewiesen, dass er für den Spielaufbau die Technik hat, die man braucht."

"Ich fühle mich beim VfB wohl. Das merkt jeder, der mich spielen sieht. Deswegen würde nichts dagegensprechen", sagt Niedermeier, der gegen Hoffenheim (5:1) im 142. Bundesligaspiel seinen ersten Doppelpack schnürte, selbst zur Situation.

Georg Niedermeier im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung