Ginczek plant Comeback im Herbst

Von SPOX
Samstag, 05.03.2016 | 14:02 Uhr
Für Daniel Ginczek war der Kreuzbandriss die dritte Verletzung binnen zwei Jahren
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Hinter Daniel Ginczek liegen schwere Tage nachdem er sich in der ersten Trainingseinheit nach seinem Bandscheibenvorfall zum zweiten Mal das Kreuzband gerissen hat. Der 24-Jährige äußerte sich nun erstmals über seinen Gemütszustand nach der dritten schweren Verletzung binnen zweier Jahre.

"Man hat 24 Stunden am Tag mit der Verletzung zu tun, das beschäftigt einen. Über einen Muskelfaserriss würde ich mittlerweile ziemlich sicher lachen", gab Ginczek gegenüber der "Bild" Auskunft über sein Innenleben.

Um welche Art von Verletzung es sich bei dem Trainingsunfall handeln konnte, erahnte Stuttgarts Sturmhoffnung sofort: "Ich habe bei der Aktion sofort gemerkt, dass das Band durch ist. Wenn man das einmal hatte und dann das Knacksen hört, erkennt man es sofort wieder."

"Man spricht häufig von sieben Monaten"

Ginczek will jedoch nicht resignieren, mit Lymph-Drainagen und Elektro-Therapien unternimmt er bereits wieder erste Reha-Maßnahmen. Einen konkreten Zeitpunkt für seine Rückkehr will er jedoch nicht nennen.

"Gerade bei meiner Vorgeschichte ist es wirklich schwer, da etwas Genaueres zu sagen. Man spricht allgemein häufig von sieben Monaten", erklärte Ginczek, schränkte jedoch ein: "Das Ziel, das ich mir gesteckt habe, ist, dass ich im Herbst wieder dabei bin. Aber mir kommt es eher nicht darauf an, dass ich einen Monat früher oder später zurückkomme."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung