Barca-Sportdirektor beim BVB gesichtet

Von SPOX
Montag, 07.03.2016 | 09:55 Uhr
Das Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern endete torlos
© getty

Das Werben um die Stars von Borussia Dortmund geht in die nächste Runde. Beim Bundesliga-Spitzenspiel gegen den FC Bayern saß Barcelonas Sportdirektor Ariedo Braido auf der Tribüne - angeblich, um Pierre-Emerick Aubameyang und Ilkay Gündogan zu beobachten. Auch David Alaba soll im Fokus stehen.

Die Bild berichtet vom katalanischen Interesse an Aubameyang, der mit aktuell 22 Toren nach Münchens Robert Lewandowski (23) der beste Torschütze der laufenden Bundesliga-Saison ist. Bereits im Oktober soll Braida den Gabuner im Spiel gegen Bremen beobachtet haben. Ein Wechsel ist eb des noch vier Jahre laufenden Vertrags allerdings unwahrscheinlich.

Anders als beim zweiten Objekt der Begierde: Ilkay Gündogan. Der Nationalspieler kokettierte in der Vergangenheit mehrfach offensiv mit einem Wechsel, laut Informationen der Bild soll sich der 25-Jährige mit Vertrag bis 2017 noch nicht entschieden haben, ob er über den Sommer hinaus bei Schwarzgelb bleiben möchte. Auch Manchester City soll ein Auge auf den Mittelfeld-Akteur geworfen haben.

Zorc nicht besorgt

BVB-Manager Zorc lässt sich von der Anwesenheit des Barca-Sportdirektors derweil nicht aus der Ruhe bringen. "In keinster Weise", sei er besorgt, so der 53-Jährige. "Völlig normal, dass zu so einem Spiel das Who is Who des Fußballs kommt."

Neben den beiden Stars des Tabellenzweiten der Bundesliga soll auch Bayerns David Alaba auf der Liste der Katalanen stehen. Der Österreicher ist der letzte Leistungsträger des Rekordmeisters, der seinen Vertrag (bis 2018) noch nicht langfristig verlängert hat.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung