Fussball

Rosen kontert VfB-Sticheleien

SID
Alexander Rosen bezeichnet die Kommentare des VfB Stuttgart als respektlos
© getty

Als ob die 1:5-Klatsche im Derby beim VfB Stuttgart für die TSG Hoffenheim nicht schlimm genug gewesen wäre, gab's für 1899-Coach Julian Nagelsmann für einen Zettel mit taktischen Anweisungen Spott aus dem Lager der Schwaben. Hoffenheim-Manager Alex Rosen wehrt sich gegen die abfälligen Kommentare.

Hintergrund: Beim Stand von 0:1 aus Sicht der Hoffenheimer gab Nagelsmann in der 26. Minute eine taktische Anweisung per Zettel an seine Spieler weiter. Am Ende hieß es nach einer desaströsen Vorstellung dennoch 1:5. Der abfällige Kommentar von VfB-Coach Jürgen Kramny: "Wenn du zu viel auf Zettel schaust, bekommst du Gegentore. Das ist das Problem."

In der Bild wehrt sich Hoffenheim-Manager Alex Rosen und nimmt den jüngsten Bundesliga-Coach aller Zeiten in Schutz. "Nach einem Sieg sollte man sich über seine Leistung freuen und den Gegner respektvoll behandeln", mahnte der 36-Jährige in Richtung Stuttgart. "Das zeichnet im Sport den guten Charakter aus. Alles andere kommt früher oder später zurück."

Alles zur TSG 1899 Hoffenheim

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung