Fussball

"Du bist ein Vorbild an Menschlichkeit"

SID
Jupp Heynckes (l.) gewann mit dem FC Bayern 2013 das Triple
© getty

Jupp Heynckes ist am Sonntag für "seine herausragenden Verdienste um die sportliche Bedeutung der Stadt" mit dem Ehrenring von Mönchengladbach ausgezeichnet worden. Die Laudatio auf den ehemaligen Welt- und Europameister hielt sein langjähriger Freund Uli Hoeneß.

"Du bist ein Vorbild an Einsatz, Willen und Menschlichkeit. Ich möchte mich vor Deinem Lebenswerk verneigen", sagte Hoeneß in einer bewegenden Rede bei der Ehrung.

Der 70-jährige Heynckes trug sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt Mönchengladbach ein.

Der in Mönchengladbach geborene Heynckes wurde mit der Borussia viermal deutscher Meister, UEFA-Cup-Sieger und Pokalsieger. Sein größter Erfolg als Trainer war der Triple-Gewinn mit Bayern München 2013.

"Diese Auszeichnung macht mich außerordentlich stolz", sagte der 70-jährige Heynckes, der sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt Mönchengladbach eintrug.

Gladbachs Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners bezeichnete Heynckes vor den 300 geladenen Gästen als "Vorbild und Botschafter weit über die Stadtgrenzen hinaus."

Hoeneß' erster Auftritt außerhalb München

Für Hoeneß war es der erste öffentliche Auftritt außerhalb Münchens nach seiner Entlassung nach 637 Tagen Haft am 29. Februar. Der Ex-Nationalspieler war am 13. März 2014 wegen Steuerhinterziehung von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Am 2. Juni 2014 hatte er seine Haftstrafe angetreten. Ob er ins Präsidentenamt beim deutschen Rekordmeister zurückkehren will, wird Hoeneß im Sommer verkünden.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung