Suche...

News und Gerüchte

Medien: Spurs schnappen sich Martin

Von SPOX
Samstag, 05.03.2016 | 13:15 Uhr
Martin gilt als guter Freiwurf- und Dreierschütze
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers

Die San Antonio Spurs verpflichten den Dallas Mavericks einen Free Agent vor der Nase weg, Davis gibt ein unterhaltsames Comeback in der D-League. Die Thunder verstärken ihren Kader mit einem Veteranen und Jahlil Okafor freut sich über einen Bruder.

Davis dunkt zum Comeback

Noch vor seinem ersten Profi-Einsatz nach vier Jahren ließ Baron Davis mit einem Lächeln verlauten: "Ich lasse es langsam angehen, ich werde nicht dunken!" Daran hielt er sich allerdings nicht. Bei einem Fastbreak rannte der ehemalige Warriors-Spielmacher auf den Korb der Iowa Energy und stopfte den Spalding beidhändig: "Ich dachte irgendwie, dass vielleicht LeBron James von hinten ankommen könnte, um mich zu blocken."

Neben seinem Dunk setzte Davis noch mit einem ganz langen Dreier ein zweites Highlight an diesem Abend. Insgesamt kam er für seine Delaware 87ers in 19 Minuten Spielzeit auf 8 Punkte (3/11 FG), 4 Assists und 3 Steals. An dem 114:106-Sieg der Energy konnter aber auch Davis nicht mehr rütteln: "Ich bin einfach nur froh, dass ich wieder zurück bin. Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals wieder spielen werde."

Medien: Martin nach San Antonio

Weiter geht das fröhliche Free-Agent-Verpflichten. Kevin Martin hat sich mit den Minnesota Timberwolves auf eine Vertragsauflösung geeinigt und soll nach Informationen von Marc Stein kurz vor einem Engagement bei den San Antonio Spurs stehen. Zwar gab es zahlreiche Interessenten, unter anderem auch die Dallas Mavericks, doch die Chance auf eine Meisterschaft hätte schließlich den Ausschlag für das Team von Coach Greg Popovich gegeben, so Stein.

Mohammed zu den Thunder?

Laut ESPN stehen die Oklahoma City Thunder kurz vor einer Verpflichtung von Defensivspezialist Nazr Mohammed. Der 38-Jährige spielte bereits in der Saison 2011/12 für die Thunder, als das Team erst in den Finals an LeBron James und den Miami Heat scheiterte. Die letzten drei Jahre stand der Big Man bei den Chicago Bulls unter Vertrag, absolvierte in dieser Saison allerdings noch kein Spiel. Letzte Saison kam Mohammed auf 23 Spiele für die Bulls und erzielte dabei einen Schnitt von 1,2 Punkten und 1,7 Rebounds. Insgesamt spielt der Veteran seit inzwischen 18 Jahren in der NBA.

Okafor über Embiid: "Wie ein Bruder für mich"

Nach wie vor ist nicht ganz klar, wann Joel Embiid für die Philadelphia 76ers auf den Court zurückkehren wird, zudem verbringt der Center nach wie vor die meiste Zeit mit Individualtraining. Trotzdem versucht der vormalige No.3-Pick der Sixer Kontakt zum Team zu halten. "Wir freuen uns immer, wenn er vorbeischaut", erklärte etwa Coach Brown. Auch von Center-Kollege Jahlil Okafor gab es warme Worte: "Er ist wie ein Bruder für mich. Ich liebe Jo-Jo. Er verschafft jedem gute Laune."

Alle Spieler von A-Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung