Trainer darf weitermachen

Allofs spricht Hecking Jobgarantie aus

Von SPOX
Mittwoch, 10.02.2016 | 10:33 Uhr
Dieter Hecking kann sich weiter auf das Vertrauen von Klaus Allofs verlassen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
DiLive
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der VfL Wolfsburg läuft aktuell der eigenen Erwartungshaltung hinterher. Seit sieben Partien wartet die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking nun schon auf einen Sieg. Dennoch kommt eine Trainerdiskussion für Klaus Allofs nicht in Frage, vielmehr stärkt der Manager seinen Coach mit einer Job-Garantie sogar den Rücken.

"

Wir verlieren nicht die Nerven und lassen uns auch nicht von reflexartigen Handlungen leiten. Wer jetzt am Trainer zweifelt, der liegt völlig verkehrt", sagte Allofs gegenüber der Sport Bild. "Wer denkt, man drückt jetzt auf den Knopf und alles wird gut, der ist falsch gewickelt."

Damit lässt der VfL-Manager kein Raum für Spekulationen um eine mögliche Rotation auf dem Trainerposten. Trotz vorzeitigem Aus im DFB-Pokal und Tabellenplatz acht, womit die Wölfe von ihrem Ziel Champions-League-Qualifikation ein gutes Stück entfernt sind, bleibt Allofs ruhig.

"Es ist auf einmal nicht alles schlecht, was vergangene Saison noch gut war. Unsere Entwicklung, die wir in den vergangenen drei Jahren genommen haben, war nicht selbstverständlich", weiß der 59-Jährige die Arbeit von Hecking einzuordnen.

Der VfL Wolfsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung