Twente-Spielmacher wäre teuer

1899: Zehn Millionen für Ziyech?

SID
Montag, 01.02.2016 | 14:19 Uhr
Hakim Ziyech gehört zu den Topscorern der Eredivisie
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

1899 Hoffenheim will angeblich Hakim Ziyech von Twente Enschede verpflichten. Dessen Berater versichert, dass im Falle eines Abgangs das Geld nicht die entscheidende Rolle spielt. Für Twente jedoch schon: Die Niederländer verlangen offenbar bis zu zehn Millionen Euro Ablöse.

"Er will zu einem Verein, der sportlich zu ihm passt", zitiert der Telegraf Ziyechs Berater Mustapha Nakhli. Sportlich passen würde der 22-Jährige gut zu Hoffenheim: Huub Stevens brachte bei seiner Amtsübernahme Alfred Schreuder als Co-Trainer mit. Jener Schreuder tainierte noch bis August in Twente und Ziyech schwärmt noch heute von seinem damaligen Trainer.

Schreuder sei ein "sehr guter Trainer", lobte Ziyech öffentlich nach dessen Abgang und sorgte damit für Unmut im Umfeld des Vereins. Ein Transfer steht aufgrund der hohen Ablöseforderung denoch vor einigen Hürden.

Ziyech ist Leistungsträger beim absteigsbedrohten Twente und gehört mit elf Toren und acht Torvorlagen zu den Topscorern der Eredivisie. Daher soll auch Sampdoria Genua an einer Verpflichtung interessiert sein. "Je länger es dauert, desto unwahrscheinlicher wird es. Aktueller Stand ist, dass er im Winter nicht geht", drückte daher auch 1899-Manager Alexander Rosen am Sonntagabend auf die Bremse.

Hakim Ziyech im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung