Sonntag, 28.02.2016

FCI-Manager wundert sich

Linke: HSV-Kritik "traurig"

Manager Thomas Linke von Bundesligisten FC Ingolstadt hat die Kritik vonseiten einiger HSV-Spieler nach dem 1:1 an der Spielweise der Schanzer zurückgewiesen.

Thomas Linke kann die Kritik von Holtby nicht verstehen
© getty
Thomas Linke kann die Kritik von Holtby nicht verstehen

"Ich kann mich nur wundern über die Zitate der HSV-Spieler. In meinen Augen hat sich am Samstag keiner was geschenkt", sagte Linke am Sonntag via Twitter: "Der HSV hat dabei ganz ähnliche Mittel wie wir benutzt, stand uns in nichts nach."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Der Ex-Nationalspieler ergänzte: "Traurig, wie eigentlich so großartige Spieler immer wieder versuchen, Versäumnisse gegen Aufsteiger nach Abpfiff medial nachzuholen." HSV-Profi Lewis Holtby hatte nach dem Spiel in Richtung des Liganeulings erklärt: "Die sind nur auf Labern, Rumblöken und Hinfallen aus. Das ist ein ekelhafter Gegner."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Alles zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Mathew Leckie muss zwei Spiele pausieren

DFB bestätigt: FCI zwei Spiele ohne Leckie

Anthony Jung sieht kaum Spielzeit

Jung zwischen Ingolstadt und Leipzig

Kyriakos Papadopoulos schlug in Hamburg ein wie eine Bombe

HSV ohne Papa nach München


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.