Nach Krawallen auf Schalke

23 Polizisten verletzt

SID
Sonntag, 07.02.2016 | 10:37 Uhr
Die Polizei stellte bei 143 Krawallmachern die Identität fest
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Die erschütternde Bilanz von 23 verletzten Beamten verzeichnete die Gelsenkirchener Polizei nach dem Spiel zwischen Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg. Die Polizisten waren mit Flaschen und Steinen beworfen worden.

Die Polizei stellte bei 143 Krawallmachern die Identität fest.Die Gelsenkirchener Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung ein.

Die Schalker Problemfans "Hugos" attackierten die Polizisten am Gelsenkirchener Hauptbahnhof. Rund 100 Hooligans waren an den Angriffen beteiligt. Die Polizei hatte die Abreise der Gästefans abgesichert und wurde im Bereich des Südeingangs attackiert.

Im Anschluss an den Übergriff flüchteten sich die Angreifer in das Vereinsheim der "Hugos" in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Nach intensiver Kommunikation der Polizei mit den "Hugos" verließen diese freiwillig ihre Räumlichkeiten und unterzogen sich den weiteren polizeilichen Maßnahmen. Gegen die 143 mutmaßlichen Krawallmacher wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Mit Beschluss des Amtsgerichts Essen erfolgte außerdem eine Durchsuchung des Vereinsheims. Hierbei fand die Polizei Betäubungsmittel, Vermummungsmaterialien und Farbspraydosen. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Alles zum FC Schalke

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung