Samstag, 27.02.2016

Erster Gegenwind für Breitenreiter

"Das gehört zu Schalke"

Trainer Andre Breitenreiter von Bundesligisten Schalke 04 spürt nach dem 0:3-Debakel in der Europa League gegen Schachtjor Donezk und seiner Kritik am Publikum erstmals Gegenwind.

Andre Breitenreiter ist am Sonntag mit Schalke bei Eintracht Frankfurt gefordert
© getty
Andre Breitenreiter ist am Sonntag mit Schalke bei Eintracht Frankfurt gefordert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Das gehört zu Schalke und hat alle anderen Trainer in den letzten fünf Jahren auch begleitet", sagte der Coach der Königsblauen am Samstag und gab zu: "Die Stimmung ist zum ersten Mal deutlich umgeschlagen."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Er sei aber überzeugt, dass sich das wieder ändere, betonte Breitenreiter, der nach dem Europacup-Aus die hohe Erwartungshaltung kritisiert hatte. "Die Mannschaft stand in der Hinrunde auch schon einmal mit dem Rücken zur Wand und hat das gemeistert", sagte er. Im Bundesligaspiel am Sonntag (19.30 Uhr im LIVETICKER) bei Eintracht Frankfurt würde er Jungstar Leroy Sané am liebsten eine Pause geben: "Er ist in einem Loch. Aber wir haben nicht viele Alternativen."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Mittelfeldmotor Leon Goretzka fällt wegen der Schultereckgelenksprengung, die er am Donnerstag erlitt, wochenlang aus. Fraglich ist am Sonntag auch der Einsatz der Offensivspieler Max Meyer (Mandelentzündung) und Eric Maxim Choupo-Moting (Beckenprellung). Zudem klagt Winter-Zugang Younes Belhanda, für die letzten beiden Bundesliga-Tore verantwortlich, über Rückenschmerzen.

Alles zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Kommt Ricardo Rodriguez für Sead Kolasinac?

Medien: Kommt Wolfsburgs Ricardo Rodriguez für Kolasinac?

Ralph Hasenhüttl ist beeindruckt von Schalkes Leistung

Hasenhüttl von Schalke beeindruckt: "Riesenspiel" gegen Ajax

Davy Klaassen ist stark umworben

Medien: Schalke und Lazio buhlen um Ajax-Kapitän Klaassen


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.