Sonntag, 07.02.2016

Lewy-Berater heizt Gerüchte an

"Da ist etwas" mit Real

Spielt Robert Lewandowski wirklich mit Abschiedsgedanken oder ist das nur die nächste Runde im Vertragspoker mit dem FC Bayern München? Berater Cezary Kucharsky bestätigt zumindest Interesse von Real Madrid.

Robert Lewandwoski steht in der aktuellen Saison bei 19 Treffern
© getty
Robert Lewandwoski steht in der aktuellen Saison bei 19 Treffern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Gerade von der Zeitung Pilka Nozna zu Polens Fußballer des Jahres gewählt, meldete sich Lewandowski bei der Preisverleihung per Videobotschaft. Durch die Partie gegen Leverkusen verhindert, war es dem Stürmer nicht möglich, der Gala beizuwohnen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Vertreten wurde er von Berater Kucharsky, der einige Fragen beantworten musste. Eine der vielen: "Gibt es etwas mit Real Madrid?" Ein Dementi wollte er nicht abgeben, ganz im Gegenteil: "Da ist etwas, ja."

Fraglich bleibt, ob die Gerüchte rund um Real Madrid wirklich einen Wechselgedanken beinhalten oder nur Poker des Stürmers und seiner Berater sind. Der AS zu Folge hätte man bereits im November beim FC Bayern nach einem Arbeitspapier zu besseren Bezügen nachgefragt und eine Abfuhr erhalten.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Aus Spanien heißt es nun, Lewandowski würde von den Königlichen ein Jahresgehalt von rund 18 Millionen Euro fordern - damit wäre er der zweitbestbezahlte Akteur im Kader hinter Cristiano Ronaldo. Ähnliches soll er demnach vom deutschen Rekordmeister gefordert haben.

Robert Lewandowski im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Lahm fordert die Mitspieler auf, jetzt das Double zu holen

Kapitän Lahm: Bayern-Saison nur mit Double "sehr gut"

Alexis Sanchez traf mit dem FC Arsenal auf den FC Bayern München

Medien: Bayern scouten Alexis und Walker

Robert Lewandowski bleibt ohne Torerfolg - Sein Berater schimpft über den Schiri

Lewy-Agent schimpft über Schiri


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.